< zurück zur Übersicht

Adventure Time – Zum Bergwandern mit dem Auto-Abo von like2drive

Reisen im Inland ist seit Corona zur Normalität geworden und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Doch nicht allen ist bewusst, wie viele wunderbare Outdoor-Aktivitäten Deutschland zu bieten hat. In unserer Reihe begleiten wir die beiden Abenteuerinnen Caja und Maggy auf ihren Ausflügen in die deutsche Wildnis mit ihrem Auto-Abo-Fahrzeug von like2drive. Den Beginn macht ein Trekking-Ausflug in die Berge.

Bergwandern, trekking, Auto, Frauen, Wanderstöcke

Das englische Wort Trekking steht für eine mehrtägige Wanderung langer Strecken. Manchmal reicht jedoch schon ein Tag, um die volle Bandbreite an Emotionen zu erleben. Gerade die Abgeschiedenheit der Trekking-Strecken macht ihren besonderen Reiz aus und ist in dem dicht besiedelten Deutschland eine willkommene Abwechslung.

Genau auf diese wilde Abgeschiedenheit haben es Caja und Maggy abgesehen, als sie früh am Morgen ihren like2drive SEAT packen und von München aus Richtung Stuibensee an der deutsch-österreichischen Grenze fahren. Im Schatten der Alpspitze, dem Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen und einer der bekanntesten und schönsten Berggestalten der nördlichen Kalkalpen, werden die letzten Vorbereitungen getroffen und das Equipment gecheckt – begleitet von den neugierigen Blicken der Alm-Kühe.

Zwei frauen wandern mit Wanderstöcken von einem Auto aus

Der oberhalb der Baumgrenze gelegene See dient an manchen Tagen der Kuhherde als Tränke. Früh morgens gibt es dort schon mal ein besonderes Schauspiel zu sehen: Dann kommen nämlich die Bergdohlen mit angelegten Flügeln zum Trinken von dem Alpspitzgipfel herabgeschossen. Bis dahin ist jedoch der Weg das wahre Ziel. Die Umgebung könnte kaum malerischer sein und sorgt immer wieder für atemberaubende Ausblicke und Panoramen.

 zwei Frauen wandern mit Wanderstücken mit schöner Aussicht im Hintergrund

Microadventures mit dem Auto-Abo – die schönsten Trekking-Strecken Deutschlands

Ob Wandern in süddeutschen Gefilden oder im Herzen der Republik - mit dem Auto-Abo gelangt man ganz unkompliziert zu traumhaften Zielen, die nicht immer in der Ferne liegen müssen. Malerische Landschaften, Berge und Hügel warten hierzulande darauf, bewandert zu werden. Da bietet sich auch mal ein Tagestrip oder ein intensives Wochenende in der Natur an – mit dem Auto als Basislager wird das Microadventure zum besonderen Erlebnis.

 Zwei Frauen auf Bergspitze geben sich ein High Five

Der Brocken im Harz

Der Brocken ist mit 1141 der höchste Berg Norddeutschlands. Dort findet man neben der kultigen Brockenbahn auch diverse Wanderwege unterschiedlichster Schwierigkeitsstufen. Der kürzeste Aufstieg verläuft von Schierke aus, der anspruchsvollste von dem Ort mit dem passenden Namen Elend. Auch Dichter und Naturforscher Johann Wolfgang von Goethe war in dieser Region schon unterwegs.  Der bedeutende Schöpfer deutschsprachiger Dichtung hat hier im Jahre 1777 selbst den Wanderstock in die Hand genommen und diente damit auch als Namensgeber für eine lohnenswerte Trekkingroute: Der Goetheweg verläuft über das Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft, das Große Torfhausmoor, die ehemalige innerdeutsche Grenze und entlang der Brockenbahn am Goethemoor. Insgesamt dauert die Strecke gute zwei Stunden und verläuft über knapp neun Kilometer. 

Harzgebirge, Wald, Bach, Herbst

Der Fichtenberg im Erzgebirge

Der Fichtenberg ragt mit seinen 1214 Metern am weitesten in den Himmel des deutschen Ostens. Der Aufstieg verläuft vom Bahnhof Oberwiesenthal am nördlichen Stadtrand über die Vierenstraße bis zum Waldeck und in den sogenannten Philosophenweg. Von dort aus geht es über den Hörnerschlittenweg steil hinauf zur Spitze. Dort findet man das Fichtelberghaus inklusive eines Aussichtsturms, die Friedensglocke, eine Wetterwarte und als Mittelpunkt des wichtigsten Wintersportgebietes im Erzgebirge die Bergstation der Schwebebahn. Wer keine Lust auf den Abstieg hat, kann sich damit in nur fünf Minuten zurück ins Oberwiesenthal befördern lassen. Der Aufstieg dauert knapp zwei Stunden. 

Fichtelberg im Winter, Schnee

Der Schneeberg im Fichtelgebirge

Der Schneeberg ist 1051 Meter hoch und liegt im Nordbayern. Dass man ihn besteigen kann, ist keine Selbstverständlichkeit, denn bis 1996 war hier militärisches Sperrgebiet. Zum Gipfel kommt man über diverse Wanderwege, beispielsweise ab Bischofsgrün, Weißenstadt, Vordorfermühle, Leupoldsdorferhammer oder Silberhaus. Der Fränkische Gebirgsweg führt zu den Granitbrocken des Habersteins, auf den Schneeberg mit beeindruckender Aussicht auf den Ochsenkopf und weiter auf den Nußhardt mit den „Druidenschüsseln“, Mulden im Felsgestein. Die Tour dauert knapp drei Stunden. 

Schneeberg im Fichtelgebirge

Der große Arber im Bayerischen Wald

Seine Königliche Hoheit, der „König des Bayerischen Waldes“, ist 1455 hoch. Die Rundwanderung ab Lohberg gestaltet sich sehr abwechslungsreich und bietet verschiedene Landschaftsarten. Vorbei an der Zackermühle und mehreren Wasserfällen kommt man zum kleinen Arbersee mit der Einkehrmöglichkeit Seehäusl. Eine Besonderheit sind die Moorfilze, das sind quasi „schwimmende Inseln“, die sich vom Ufer losgelöst haben. Von hier führt der Pfad hoch zum Großen Arber mit der Arberkapelle, dem Schutzhaus, Radaranlagen und dem modernsten Skigebiet im Bayerischen Wald. Auf dem Weg zurückliegen der ebenfalls aussichtsreiche Brennessattel sowie die Weiler Ebensäge und Sommerau. Für die Rundwanderung sollte man fünf Stunden einplanen. 

Gebirge in Bayern

Die Zugspitze im Wettersteingebirge

Der Aufstieg auf den höchsten Berg des Landes, dessen Spitze 2962 Meter in den Himmel ragt, ist durchaus eine Herausforderung. Von den drei Normalwegen ist ohne Steigeisen und Klettersteigausrüstung nur die Tour durch das Reintal möglich, 1820 gingen die ersten Bergsteiger diese Route. Vom Skistadion in Garmisch-Partenkirchen führt sie durch die Partnachklamm und das lang gezogene Reintal recht flach zur Reintalangerhütte. Danach wird es steiler, wenn es hoch zur Knorrhütte und dem Zugspitzplatt geht. An der Station Sonn-Alpin beginnt ein mit Drahtseilen gesicherter Anstieg zur Spitze. Oben angekommen gibt es viel zu erleben:  Bergbahnen, Skilifte, Gastronomie, Übernachtungsmöglichkeiten in der Wiener-Neustädter-Hütte und im Münchner Haus sowie die Forschungsstation Schneefernerhaus warten darauf, erkundet zu werden. Die Tour dauert einen ganzen Tag. 

Zugspitze Panorama, Berge

Das richtige Equipment

Auch wenn man für das Trekking keine alpine Ausrüstung benötigt, gibt es doch einige essenzielle Gegenstände, die einem das Leben einfacher und die Wanderung schöner und sicherer machen. Natürlich kommt es darauf an, ob man einige Stunden oder mehrere Tage wandern möchte, welche Jahreszeit gerade herrscht sowie die Schwierigkeit der Strecke selbst.

Unabhängig von der Länge der Wanderung gehört ausreichend Wasser in den Rucksack. Knurrt der Magen, sind Lebensmittel wie Vollkornbrot, Sportriegel und Obst wie Äpfel und Bananen die optimale Wegzehrung. Außerdem gehören folgende Dinge mit ins Gepäck:

Mit Übernachtung:

  • Zelt
  • Isomatte
  • Schlafsack
  • Ausreichend großer Rucksack (60 Liter)

 

Bekleidung:

  • Funktionsshirt- und Unterwäsche
  • Wanderhemd
  • Funktionssocken
  • Fleece- oder Kunstfaserjacke
  • Regenhose- und Jacke
  • Wanderschuhe (robust und bequem)
  • Wanderhose
  • Mütze
  • Handschuhe

 

Gebrauchsgegenstände:

  • Wasserflasche
  • Messer
  • Feuerzeug
  • Wanderstöcke
  • Sonnenbrille
  • Handy mit Powerbank
  • Wanderführer oder Karte
  • Bargeld und Kreditkarte
  • Personalien (Dokumente)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Taschenlampe

 

 Frisch auf!

< zurück zur Übersicht

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung deines Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: like2drive GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: like2drive GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Hotjar
Hotjar misst dein Verhalten auf unserer Website und zeichnet dazu Mauszeigerbewegungen und Klicks auf. Mit diesem Feedback können wir deine Erfahrung bei uns optimieren. Details
Anbieter: Hotjar Ltd. (Malta, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Hubspot
Hubspot erhebt Nutzerdaten zur internen Verwendung und Produktverbesserung Details
Anbieter: Hubspot (Datenschutzbestimmungen)
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)
Google Tag Manager
Mit dem Google Tag Manager analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)